Walliser Alpsegen

Brauchtum ist die Seele des Landes

Über uns 

 

Elena Biderbost - Stutz 02.10.1951

Geboren und aufgewachsen bin ich im Centovalli, welches im Tessin liegt. Als junge Frau zog es mich in die Deutschschweiz, wo ich in verschiedenen Kurorten arbeitete. In Engelberg absolvierte ich in einem Hotel, die Ausbildung im Gastgewerbe. Die Berge faszinierten mich schon immer – somit war das  Wallis ein „Muss“: ein „Fleck“ der Erde welcher mich nie mehr los gelassen hat.

Heute lebe ich mit meinem Mann in der Zentralschweiz und bin Mutter eines erwachsenen Sohnes.

Meine Begeisterung nebst den Bergen und Traditionen sind fotografieren, Acrylmalerei und die Welt bereisen.


Werner Biderbost 25.03.1953


Geboren und aufgewachsen im Goms VS.

Die stoische Ruhe und Freude an Perfektion begleitet ihn in seinem Beruf als Elektroplaner und als Elektro-Kontrolleur (SiNa), sowie in seinem Hobby Filmen und Fotografieren, was zur Bereicherung dieser Webseite beiträgt.








Emmy Stutz - Zweifel 13.08.1919 - 18.06.2015

Geboren und aufgewachsen im Kt. Glarus. Nach der Lehre als Modistin zog  sie in den Tessin, wo sie eine Familie gründete.

Nach dem Tod des Gatten kehrte sie nach Glarus zurück, um sich ihrem geliebten Malen zu widmen, dass sie bis zu ihrem 90. Lebensjahr mit Freude ausübte. 

Auf all Ihren Aquarellen spürt man die Liebe zur Natur, welche Ihr  ganzes leben begleitete.





             

Ambros Carlen 02.10.1937

Geboren und aufgewachsen im Goms, welches im Kanton Wallis liegt. Dort lebt er heute noch mit seiner Frau. Er ist Vater von vier erwachsenen Söhnen.            

Seinen Vater war mehr als 50 Jahre als Senn tätig, im Sommer auf der Alp und im Winter in der Dorfkäserei.                

Er war stolz auf seinen Vater, auf Grund dieser Tatsache lag es auf der Hand, dass er diesen Beruf, als Nachfolger weiterführte.

Sein grosser Wunsch ist, dass diese grossartige Tradition nicht in Vergessenheit gerät und in die Welt hinaus getragen wird, was uns mit dieser Homepage gelungen ist.



Lust auf Ferien in Wallis?